Malerei am Bouldercafé

Zur Kulturtrasse 2017 präsentierte Anke Büttner über dem Eingang zum Bouldercafé am Bahnhof Blo, Wiesenstraße 118, eine großformatige Malerei, die ein Kinderportrait - 3 x 4,10 m - zeigt.

"Siebter Geburtstag" ist eine Acrylmalerei auf Leinwand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunst an der Basilika - Lilien für Laurentius

Die Wuppertaler Künstlerin Anke Büttner hat im Auftrag der Katholischen Citykirche Wuppertal eine großformatige Plane erstellt, die im Sommer 2017 an der Laurentiusbasilika in Wuppertal-Elberfeld gezeigt wurde.

Zu Ehren des Hl. Laurentius hat die Katholische Citykirche Wuppertal die Künstlerin Anke Büttner beauftragt, eine großformatige Plane (Maße 3x5 Meter) zu erstellen, die ab dem 13. Juli bis zum 7. September 2017 am Ostturm der Laurentiuskirche präsentiert wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ANKE BÜTTNER. BLICKE.

Ausstellung
vom 19. Februar 2017 - 5. Mai 2017
im CAFÈ ADA Wiesenstr. 6, 42105 Wuppertal
Eröffnung So., 19. Februar 2017 um 18 Uhr
Begrüßung: Clemens Hölter, Haan
Mit ihren "Blicke"-Zeichnungen zeigt die Künstlerin Anke Büttner in ihrer Ausstellung im Café ADA unter anderem eine für sie neue Arbeitsweise. So sind einige der Portraits im Gespräch entstanden - die Farbstriche der Zeichnerin tasten Gesichtszüge, Emotionen und Bewegungen ab und mischen sich. Anregende Sichtweisen sind dadurch entstanden.

 

"Starke Striche" im Café im Dorf

Rheinische Post, 16. September 2016, Artikelauszug
Von Gundel Seibel.

"Starke Striche" lautet das Ausstellungsmotto. Zu sehen sind Tuschezeichnungen von Menschen, die ihr begegneten, die sie beeindruckten, die Persönlichkeit ausstrahlten. Es sind Bilder mit Bewegungen, mit Spannungen - aber auch wieder mit Ausdruck und Ruhe. Mal sind die Bilder farbintensiv, mal sind sie schwarz-weiß. Menschen, die bei der Wuppertaler Tafel zu Abend essen. Mal begegnet sie Schauspielern und Tänzern auf der Bühne. Die Vielfalt der portraitierten Menschen fasziniert. Die meisterhaft gezogenen starken Striche "sitzen". ...
Daten zur Ausstellung "Starke Striche"Die Ausstellung "Starke Striche" ist vom 16. September bis zum 27. November zu sehen.
Galerie Café im Dorf, Pastor-Vömel-Straße 20 in Haan-Gruiten.Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 13.30 bis 18 Uhr.

 

 

Ausstellung in der Stadtbibliothek Wuppertal

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNG ATELIER ANKE BÜTTNER WERKSCHAU IV 5.2.2016 - 12.3.2016 Viel Persönliches, Bilder/Geschichten und Neues ist zu den Öffnungszeiten Mo, Di, Do + Fr 10-19 h, Sa 10-13 h in der Stadtbibliothek Wuppertal Kolpingstr.8, 42103 zu sehen.

 

 

 

Während der Fastenzeit 2015 war der Bilderzyklus "Abendessen" von Anke Büttner in der Laurentiusbasilika in Wuppertal zu sehen.
Für alle, die es verpaßt haben: hier der link zum Video vom Filmemacher Uwe Schorn zur Performance "Das Abendessen" von Chrystel Guillebeaud am 26. März 2015 zu dem Bilderzyklus.
https://youtu.be/_7COBooK9bY


10 Jahre Atelier Anke Büttner - Tag der offenen Tür

Kommt am Samstag, den 7. März 2015 in das Atelier Anke Büttner, Bayreutherstr 52a. Von 12-14 uhr gibt es eine Werkschau, verschiedene Infos und zahlreiche Mitmachaktionen. Zum zehnjährigen Jubiläum bieten wir Kaffee und Kuchen.

 

 

 

Ein Projekt der Katholischen Citykirche Wuppertal mit Bildern der Künstlerin Anke Büttner

Am Montag den 23. Februar 2015 findet um 14 Uhr die Eröffnung der Vernissage zum Thema ''Abendessen'' in der Laurentiusbasilika, am Laurentiusplatz in Wuppertal-Elberfeld statt.

 

 

 

Über 100 Menschen drängten zur Eröffnung der Ausstellung ANKE BÜTTNER - ABENDGRÜN


in die Backstubengalerie. In ihren neuen Malereien und Zeichnungen zeigt Anke Büttner überwiegend Menschen und Figuren. In einer Bandbreite an Emotionen und Befindlichkeiten. Im Alltag, beim Essen, beim Träumen und beim Tanzen. Nach Fotos, Erzähltem, Skizzen sowie bei und nach Modell, unter Menschen. Im Wald, drinnen und am Abend. Alleine und in Gemeinschaft.
Die Ausstellung ist noch bis zum 21.12.2014 in der Schreinerstr. 7 in Wuppertal-Elberfeld zu sehen.
Während der Öffnungszeiten
Mittwoch 16 - 19 h, Sonntag 11 - 14 h
und nach Vereinbarung.

 

 



Hier ist eine Herzliche Einladung
zu meiner Ausstellungseröffnung
am 21. November 2014, 19.30 h

in der Backstubengalerie,
Schreinerstr. 7, 42105 Wuppertal.

Hierzu wird die Inhaberin und Galeristin Christine Ostermann alle herzlich begrüßen. Ullrich Franke, Schauspieler und Sänger, bringt eine atmosphärische Stimmung mit einer Lesung. Chrystel Guillebeaud überrascht uns mit einer plastischen Improvisation.

http://www.backstubengalerie.de/

AUSTELLUNG ABENDGRÜN
ANKE BÜTTNER
Malerei + Zeichnung
Mit Duettbildern von Klaus Jansen + Anke Büttner
Kleine Zugabe: Steine von Christof Geisler

 

 

 

 

F a r b e n s p i e l - L i c h t - A b e n d

Die neuen Kurse + Workshops nach der Sommerpause starten ab dem 20. August 2014. Die aktuellen Angebote finden Sie unter Malschule + Referenzen, Kurse + Workshops.

 

 

 

 

 

 

Tag der
offenen Tür

ATELIER
ANKE BÜTTNER
Sa., 15. Februar 2014, 14 - 18 h

Werkschau mit künstlerischen Schaffensprozessen

Wir sind direkt von der Nordbahntrasse erreichbar!

 

 

 

Neue lebendige Wandmalerei in der BVHS

Seit September 2013 ist die Bergische Vhs durch eine Wandmalerei der Künstlerin Anke Büttner reicher.
Die beiden von der VHS in Auftrag gegebenen Bilder umfassen je eine Höhe von ca. 1,66 m Höhe mal 2,38 m Breite. Sie zeigen kommunizierende Figuren in leuchtenden Farben und schwarzen Strichen auf lichtgrauem Beton.

Ein guter Grund zu feiern, war die offizielle Übergabe des Wandbildes "Bühnenbild I und Bühnenbild II " an die VHS durch die Künstlerin.

Beide Wandmalereien zeigen Szenen, die sich während der Proben zum Kontakthof von Pina Bausch entwickelten - einmal mit Jugendlichen und das andere Mal mit dem Tanztheater Ensemble.
Während die Kunsthistorikerin Constanze Stiegler auf die Besonderheiten der Bilder hinwies, machte der Tanz von Alexandros Sarakasidis und Safet Mistele die Bilder lebendig. Für Gäste und Kollegen der VHS war dies ein besonderes Erlebnis. Monika Biskoping, pädagogische Leiterin der Bergischen VHS, bedankte sich bei der Künstlerin und allen Mitwirkenden - besonders bei der Jackstädt-Stiftung und der Stadtsparkasse Wuppertal, ohne die eine Realisierung der Idee nicht möglich gewesen wäre.

 

 

 

 

 

 

Foto: Stefan Fries
Anke Büttner, Pasolini im Wald (Ausschnitt), 2014, Acryl, ca. 1,40 m x 2 m

 

 

 

 

 

 

Wandmalerei in der Vhs, Wuppertal 2013