Zwei Frauen

Coolibri, Juni 2011

 

Zwei ungewöhnliche Frauen, eine gemeinsame Ausstellung: Anke Büttner zeichnet und gestaltet schon seit ihrer Kindheit. Die Tätigkeit der Diplomdesignerin ist damit gleichsam Beruf und Berufung. Seit zehn Jahren ist sie Trainerin für Malen, Zeichnen und Modellieren; 2005 eröffnete sie eine eigene Kunstschule sowie ein eigenes Atelier an der Bayreuther Straße. Ob Tanz und Bewegung, Florales oder Tierisches, ihre kraftvollen Bilder zeugen von genauer Beobachtungsgabe und tragen mitunter angenehm skurrile Züge. Nicht minder innovativ ist auch die Holzbildhauerin Evelyne Roth. Die in Marl ansässige Schweizerin, die nebenher auch noch als Tätowiererin arbeitet, lässt nicht nur hölzerne Herzen tiefrot bluten, sondern arbeitet auch schon mal Pistole und Zigarettenkippen ins Material ein.

 

Evelyne Roth - Holzreliefarbeiten

Anke Büttner - Zeichnungen

 

Vernissage am 17.6., 19.30 Uhr;

Ausstellung bis 15.7. Backstubengalerie, Wuppertal

backstubengalerie.de